Knappe Niederlage gegen BUCKS, deutlicher Loss gegen CYCLONES

13.Jun 2018 | 2018, Alle

DEVILS fehlen 2 Punkte für ersten Saison-Win

Am 10. Juni 2018 machten sich die DEVILS auf den Weg nach Stockerau zu ihrem 5. Spieltermin. Gegner an diesem Tag waren die Vienna BUCKS 2 sowie die Vienna CYCLONES. Da am Vortag auf der Hochzeit von DEVILS-Spieler Andreas FLOH (Herzlichen Glückwunsch an Andy und Iryna) heftig gefeiert wurde, holten sich die DEVILS Unterstützung von den befreundeten Spielern aus Kärnten, welche zum ersten Mal im Devils-Dress aufliefen. Zur Freude der DEVILS machten sich vier tapfere Kärntner auf den Weg nach Stockerau.

Im ersten Spiel gegen die BUCKS 2 standen die Vorzeichen auf einen Sieg nicht schlecht. Einerseits wollte die Tradition fortgeführt werden, am Tag nach DEVILS-Hochzeiten Baseballspiele zu gewinnen und andererseits konnte mit Thomas PRESCHERN am Mound ein besonderes Ass aus dem Ärmel gezogen werden.

Das Spiel begann auch ganz nach Plan für die DEVILS. Von den schnellen Fastballs von PRESCHERN überrascht, konnten die BUCKS in den ersten beiden Innings kein Mittel finden und wurden reihenweise wieder auf die Bank zurückgeschickt. Die DEVILS hingegen konnten im ersten Inning bereits 2 Punkte anschreiben. Im vierten Inning jedoch kam dann die Wende. Die wenigen Walks wurden gnadenlos ausgenutzt und die Schläger der BUCKS 2 erwachten gerade in den entscheidenden Momenten mit weiten Schlägen ins Outfield. Somit konnten sie vier Punkte scoren. Doch die DEVILS ließen sich davon nicht einschüchtern und schlugen im fünften Innig mit ebenso vier Punkten zurück, unter anderem mit einem Triple von PRESCHERN. Im 6. Inning konnte der Ausgleich zum 7:7 erzielt werden, bevor jedoch die BUCKS 2 noch zwei weitere Punkte scorten und aufgrund der Zeitbegrenzung von zwei Stunden kein weiteres Inning mehr begonnen wurde. Somit endete das Spiel mit 7:9 für die BUCKS 2. Eine im Nachhinein sehr bittere Niederlage für die DEVILS, welche mit einer etwas besseren Schlagleistung den Sieg durchaus erringen hätten können. Besonders hervorzuheben hierbei die Leistung von PRESCHERN, welcher in sechs Innings neun Strikeouts für sich verbuchen konnte.

Im zweiten Spiel des Tages gegen die Vienna CYCLONES wurde Manuel SCHRENK die Verantowrtung am Mound gegeben. Im ersten Inning musste er nur zwei Runs hinnehmen, doch bereits im zweiten Inning zeigten die CYCLONES ihre Schlagstärke mit zwei mächtigen Homeruns weit über den Outfield-Zaun. Die Schläger der DEVILS konnten jedoch mit den Pitches des CYCLONES-Pitchers nur wenig anfangen. Waren mal Runner on Base konnten diese auch nur selten den Weg über die Plate finden aufgrund des sehr starken Arms des CYCLONES-Catchers. Die CYCLONES hingegen scorten munter weiter und somit war das Spiel nach fünf Innings beendet mit einem Score von 2:15.

Auch im dritten Spiel des Tages konnten die BUCKS 2 den Vienna CYCLONES nur wenig entgegensetzen und verloren mit 7:21.

Kader: Thomas PRESCHERN, Matthias Weissenböck, Alexander Wiesinger, Manuel KIKEL, Stefan AVAR, Christian MÜLLNER, Nikolaus GROLL, Tim HOFFELNER, Thomas IMMERVOLL, Manuel SCHRENK, Sebastian POLLAK, Markus MÜLLNER.

Weitere Berichte…

Hans, Mjules & der pitchende Vize-Präsident

Hans, Mjules & der pitchende Vize-Präsident

Devils gewinnen das Match gegen die Hausherren in Tulln, Sebastian Pollak holt seinen ersten Win als Starting-Pitcher. Gegen die Metrostars 3 setzte es eine deutliche Niederlage im zweiten Spiel.

Ein Win zum Geburtstag

Ein Win zum Geburtstag

Am 40. Geburtstag von Kapitän Manuel Schrenk feierten die Red Devils einen 11:9 Win gegen die Vienna Bucks. Im 2. Spiel gegen die Schwechat Blue Bats 2 hielten die Roten Teufel lange mit, verloren letztlich knapp mit 14:10.