Wintertraining hat begonnen

06.Dez 2009 | 2009, Alle

Die Red Devils starten in die Jubiläumssaison 2010

Am Samstag dem 5. Dezember 2009 begann für die Spieler der Woodquarter Red Devils der Start in die Vorbereitung für die Jubiläumssaison 2010. In diesem Jahr feiern die roten Teufel ihren 10. Geburtstag, dementsprechend erfolgreich soll sich auch die inzwischen 8. Saison in der Landesliga gestalten.
So fanden sich am vergangenen Samstag auch bereits acht wackere und hochmotiverte Spieler und Betreuer im Turnsaal der Hauptschule Heidenreichstein ein, um gemeinsam mit dem alljährlichen Winterhallentraining zu beginnen. Nach einer kurzen Ansprache der beiden Betreuer Markus MÜLLNER und Georg FUCHS, in der ein kurzer Ausblick auf die Aktivitäten der kommenden Wochen gegeben wurde ging man auch gleich in medias res. Verschiedene Ballsportarten sollen für eine entsprechende konditionelle Grundlage sorgen, ein erstes Wurf- bzw. Batting Practice erinnerte die Devils an die entsprechenden Bewegungsabläufe, die bei dem einen oder anderen nach der Off-Season vielleicht schon etwas eingerostet waren. In weiterer Folge wird nun jeden Samstag von 14:00 – bis 16:00 Uhr trainiert werden, alle Devils sowie Interessenten sind dazu natürlich herzlich eingeladen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Berichte…

Wir müssen nur wollen – 2024

Wir müssen nur wollen – 2024

Die Red Devils holen sich im Spiel gegen die Vienna Bucks mit 19:6 ihren ersten “sportlichen” Sieg 2024 und bleiben im Rennen um die Playoffs. Das zweite Match gegen die Vienna Metrostars geht deutlich verloren.

Hitzeschlacht 0.5 am Hells Gate

Hitzeschlacht 0.5 am Hells Gate

Der zweite Heimtermin der ersatzgeschwächten Devils verläuft offensiv enttäuschend – Niederlagen gegen Crazy Geese und Titans.

Split beim Heimauftakt

Split beim Heimauftakt

Nach einem W.O. Sieg der Devils gegen die Cubs 2 kommt es zu einer Niederlage im darauf folgenden Match gegen die Vienna Metrostars 3