“I siach genau gor nix” gewinnen 3. T-Ball Turnier

26.Aug 2007 | 2007, Alle

Drittes Turnier in Alt-Weitra bringt Neuauflage des Finales vom Vorjahr.

Am Samstag, den 25.8.07, fand bereits zum dritten Mal das T-Ball Turnier für jedermann am Hell´s Gate statt. 9 Teams mit insgesamt über 50 Aktiven traten bei schönstem Sommerwetter gegeneinander an.

Schon in der Vorrunde setzten sich die Höllenteufel, welche das Turnier die ersten beiden Jahre gewonnen hatten, souverän gegen alle Gruppengegner durch. Ausgeglichener verliefen die Vorrundenduelle in der zweiten Gruppe, wo vier der fünf Teams die Chance auf den Einzug ins Viertelfinale hatten.

“Team Moeller”, die in der Gruppenphase 3 von 4 Spielen für sich entscheiden konnten, schieden überraschend im Viertelfinale aus. Im Halbfinale hießen die Paarungen “Super Smash Bros.” gegen die “Höllenteufel” und ” I siach genau gor nix” gegen “Team Zacky”.
Die beiden Vorjahresfinalisten setzten sich durch, “Team Zacky” konnte das kleine Finale für sich entscheiden und sich somit den dritten Platz sichern.

Das Finale, welches auf 5 Innings begrenzt war, sollte an Spannung an diesem Tag nicht zu überbieten sein. “I siach genau gor nix” begann im Angriff, die “Höllenteufel”, die ab dem Halbfinale durch ein gleichzeitig stattfindendes Heimspiel des SV Weitra ersatzgeschwächt antreten mussten, agierten in der Defensive. Die Führung wechselte einige Male zwischen beiden Teams, ehe “I siach genau gor nix” mit einem Punkt Vorsprung in das 5. Inning ging. Mit souveränen Schlägen gelang es dem Team fünf Runs zu scoren, stellten somit auf 17 zu 11. Dieser Vorsprung bedeutete gleichzeitig den Turniersieg, da jedes Halbinning auf 5 Runs beschränkt war.

Der gemütliche Ausklang des diesjährigen T-Ball Turniers dauerte bis in die späten Abendstunden.

Ergebnis:

1. Platz: “I siach genau gor nix” (Michael Neunteufel, Thomas Haider, Lukas Faltin, Thomas Schwingenschlögl, Philipp Schwaiger)
2. Platz: “Höllenteufel”
3. Platz: “Team Zacky”
4. Platz: “Super Smash Bros.”
5. Platz: “Lächerlich” + “Team Moeller”
6. Platz: “FC Spätlese”, “Team NÖN” + “Team Brandreichstein”

Herzlichen Dank auch nochmals an alle unsere Sponsoren und Unterstützer – vor allem auch an Frau Maria FUCHS und Taksina TEERAVISITPAKORN, ohne deren Hilfe wohl viele durstig geblieben wären. (ms)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Berichte…

Same same, but different

Same same, but different

Die Red Devils treffen in Stockerau auf zahlreiche alte Bekannte, und zeigen zum Saisonbeginn durchaus ansprechende Leistungen, die am Ende leider ohne Siegesbelohnung bleiben.