Softballturnier 2021 – Schremser Triumph am Hells Gate

Der gelbe Ball flog wieder über das Hells Gate.

Softballturnier 2021 – Schremser Triumph am Hells Gate

20.Sep 2021 | 2021, Alle

Der gelbe Ball flog wieder über das Hells Gate.

Am Samstag, 18. September, fand am Hell´s Gate in Alt Weitra bereits zum elften Mal das Waldviertler Slowpitch-Softball Turnier statt. In diesem Jahr fanden sich erneut rund 40 Aktive, verteilt auf 5 Teams ein, um den inoffziellen Waldviertler Softballmeister zu küren. Das Wetter präsentierte sich von seiner durchwachsenen Seite, immerhin blieben den Teams anhaltende Regenschauer erspart.
Zahlreiche Zuschauer fanden sich ein, um die Teams anzufeuern und einen angenehmen Tag zu verbringen.
Bereits im ersten Spiel des Tages sah man, was der Turniertag bringen sollte. Die Titelverteidiger aus Schrems – unterstützt von einigen Spielern der Schremser Beers – und unter dem Namen „ASV Rabl-Druck Fanatics A“ begannen gegen ihre vermeintlich schärfsten Konkurrrenten, das Team „ASV Rabl-Druck Fanatics Z“, ebenfalls als Schrems.
Viele spannende und vom Niveau her durchwegs anspruchsvolle Partien folgten, bei denen sich nach und nach die Turnierfavoriten herauskristallisierten. Ebenjene Mannschaften, die auch das Eröffnungsspiel bestritten sollten sich am späten Nachmittag in einem packenden Finale gegenüberstehen.
Es entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe, letztlich hatten die ASV Rabl-Druck Fanatics A aus Schrems jedoch das Bessere Ende für sich und gewannen das Softballturnier 2021.
Abgerundet wurde die Veranstaltung durch eine Tombola, ehe endgültig zum gemütlichen Teil des Tages übergegangen wurde. Die WOODQUARTER RED DEVILS bedanken sich bei allen Sponsoren und Unterstützern, die uns dieses gelungene Fest ermöglicht haben sowie bei allen Spielern und Zuschauern fürs dabeisein und Abstand halten!

Endstand:
1. Platz: ASV Rabl-Druck Fanatics A
2. Platz: ASV Rabl-Druck Fanatics Z
3. Platz: (Viel zu langer Name der hier aus Platzgründen nicht abgedruckt wird, aber der Xandi war Teamkapitän)
4. Platz: Da Lisa gfoin unsere Namen ned
5. Platz: The Original Debils

Weitere Berichte…