Zweiter Saisonsieg für Red Devils

Die Vienna Lawnmowers wurden mit 17:6 besiegt

Zweiter Saisonsieg für Red Devils

04.Jul 2004 | 2004, Alle

Die Vienna Lawnmowers wurden mit 17:6 besiegt

Am vergangenen Wochenende waren die Waldviertler wieder einmal in der Freudenau bei den Lawnmowers zu Gast. Herrliches Baseballwetter, eine hochmotivierte Devils-Mannschaft, sowie ein wie immer gut gelaunter jedoch leicht ersatzgeschwächter Gegner versprachen einen netten Baseball-Nachmittag.

Das Spiel wurde wie auch schon letzte Woche gegen die Ravens von Defensivreihen dominiert. Diesmal jedoch hatte unsere Mannschaft das Glück auf seiner Seite: Die Offense zeigte sich leicht verbessert, im dritten und vierten Inning konnte durch konsequentes Basestealing und einigen Fehlern der ‚Mowers-Defense ein komfortabler Vorsprung herausgespielt werden. Im sechsten Inning gab es dann ein Wiedersehen mit Ex-DarkStar Martin FÜHRER, welcher Michel FLECK am Mound ablöste, und den Battern unseres Teams das Leben wieder schwieriger gestaltete. Die Verteidigung der Red Devils agierte jedoch weiterhin sehr souverän und ließ nur wenige Schläge ins Outfield zu. Somit konnten die Wiener auf Distanz gehalten werden, und das Spiel endete nach 7 Innings durch Mercy Rule mit 17:6.

Benjamin BAUER sorgte mit einem Diving Catch im Outfield für den spektakulärsten Play des Tages, David SPULAK spielte erstmals Shortstop und löste diese Aufgabe ausgezeichnet. Rainer ZELLER pitchte sein drittes Complete Game der Saison.

Bis auf zwei Innings verlief das Spiel also sehr ausgeglichen. Auch in dieser Begegnung vermag das Ergebnis etwas zu täuschen, wobei die Waldviertler den Platz als verdienter Sieger verließen. In der Tabelle befinden sich die Red Devils nach diesem Sieg sogar auf dem dritten Rang.

Den Ausklang des Nachmittags bildete (wie nicht anders zu erwarten) das ein oder andere gemeinsame Bier, während das Spiel der Bulldogs gegen die Crazy Geese II verfolgt wurde.

Aufstellung: Zeller, Helmreich, Fuchs G., Artner, Schrenk M., Spulak D., Fuchs R. (Spulak J.), Bauer, Apfelthaler

Weitere Berichte…