Split am HELLS GATE gegen die beiden Tabellenführer

DEVILS sichern sich mit Sieg gegen die LAWNMOWERS den 5. Platz in der Regular Season

Split am HELLS GATE gegen die beiden Tabellenführer

23.Aug 2020 | 2020, Alle

DEVILS sichern sich mit Sieg gegen die LAWNMOWERS den 5. Platz in der Regular Season

Am letzten Spieltag der Regular Season durften die RED DEVILS am heimischen HELLS GATE die Vienna LAWNMOWERS als auch die Wr. Neustadt DIVING DUCKS II begrüßen. Die DEVILS gingen mit dem Vorsatz in den Spieltag, zumindest ein Spiel zu gewinnen, um sich den 5. Tabellenplatz und somit das Heimrecht im unteren Playoff zu sichern. Da es sich bei den Gegnern jedoch um die zu diesem Zeitpunkt Erst- und Zweitplatzierten der Liga handelte, sollte sich diese Unterfangen als kein leichtes herausstellen.

Am ersten Spiel des Tages wurde das Duell gegen die Zweitplatzierten der Liga, die Vienna LAWNMOWERS, ausgetragen. Da sich Centerfielder Rene FLOH leider während des Aufwärmens verletzte, musste kurz vor Spielbeginn die Lineup umgeschrieben werden und Wilfried PERMESSER lief zum ersten Mal in dieser Saison im DEVILS-Dress auf. Während Greg GAINES auf Seiten der DEVILS die Schläger der Gegner in Schach halte konnte, nutzten die Heimischen gleich zu Beginn des Spiels leichte Konstanzprobleme des gegnerischen Pitchers aus und gingen mit 5:2 in Führung. Bereits im ersten Inning wurde der Starting Pitcher der LAWNMOWERS ausgewechselt; der Nachfolger musste jedoch im 2. Inning ebenfalls vier Runs abgeben. Die Batter der Wiener Mannschaft stellten sich nun jedoch immer bessser auf die Würfe des heimischen Pitchers ein, während im 3. Inning die Schläger der DEVILS auf Ruhephase liefen und keine Runs gescort werden konnten. Mit Ende des 3. Innnings war man nun auf einem Stand von 9:9 angelangt. Da man auf beiden Seiten stets in hohe Counts ging, zeichnete sich aufgrund der Zeitbegrenzung von 2 Stunden bereits das letzte Inning des Spiels ab. Die MOWERS konnten im 4. und letzten Inning noch drei Runs erzielen, wodurch die DEVILS bei einem Score von 9:12 in das letzte Halbinning gingen. Die DEVILS zeigten in dieser Spielphase gute Platedisziplin und konnten die Bases mit mehreren Walks relativ rasch füllen. Aufgrund eines Ground-Outs auf der 2nd Base sowie eines Infield Flies war man jedoch auch schnell bei 2 Outs angelangt. Die LAWNMOERS trennte nun nur noch ein Out vom Sieg, während auf Seiten der DEVILS noch drei Runs für ein Unentschieden und somit eine Verlängerung des Spiels bzw. vier Runs für einen Sieg nötig waren. Bei Bases Loaded und dem Winning Run an der Plate kam nun Alexander WIESINGER an die Reihe, welcher mit einem (für manche kontroversen) Hit By Pitch die erste Base erreichen und gleichzeitig den ersten wichtigen Run durch Matthias WEISSENBÖCK in diesem Inning einfahren konnte. Der nächste Batter, Sebastian POLLAK, konnte ebenfalls durch eine Catchers Interference auf die 1st Base vorrücken, wodurch der nächste Runner, Thomas IMMERVOLL, heimkam und der Score nun bei 11:12 stand. Das Spiel war in dieser Phase somit an Spannung kaum zu überbieten – auf beiden Seiten lagen die Nerven blank. Der Höhepunkt des Spiels war erreicht, als Tim HOFFELNER an die Plate ging, welcher mit einem guten Schlag das Spiel beenden konnte. Tim konnte trotz seiner Verletzung, die er sich im letzten Verteidigungsinning am Finger zugezogen hatte, die Nerven bewahren und platzierte einen Hit am 3rd Baseman vorbei, wodurch sowohl Lukas SCHRENK als auch Alexander WIESINGER heimkamen. Das Spiel wurde somit durch einen vielumjubelten Broken Finger 2-Run RBI Walk-Off Hit beendet.

Kader Spiel 1: Greg GAINES, Matthias WEISSENBÖCK, Alexander WIESINGER, Markus BÖHM, Manuel SCHRENK, Tim HOFFELNER, Thomas IMMERVOLL, Lukas SCHRENK, Sebastian POLLAK, Wilfried PERMESSER

Im zweiten Spiel des Tages konnten sich die Wr. Neustadt DIVING DUCKS II mit 6:1 gegen die Vienna LAWNMOWERS durchsetzen.

Somit ging es im letzten Spiel der Regular Season für die DEVILS um den Tagessieg gegen die Tabellenführer, die DIVING DUCKS II. Da sich im ersten Spiel neben Tim HOFFELNER und Rene FLOH auch noch Outfielder Lukas SCHRENK verletzte, mussten die DEVILS in die Trickkiste greifen und ein paar Trümpfe aus dem Ärmel ziehen, um überhaupt spielfähig sein zu können. Mit Gründungsmitglied Franz HELMREICH sowie Benjamin POLLAK konnte glücklicherweise adäquater Ersatz gefunden werden – beide Spieler standen zum ersten Mal in dieser Saison am Baseballfeld. Während HELMREICH aufgrund seines 20-jährigen Erfahrungsschatzes im Baseball als Short Stop aufgestellt wurde und vor allem defensiv eine gute Figur machte, zeigte POLLAK besonders in der Offensive durch stark geschlagene Bälle auf. Beiden war die fehlende Spielpraxis nicht anzukennen; sie lieferten sowohl offensiv als auch defensiv ein gutes Spiel (besonders hervorzuheben hierbei POLLAK, welcher zum ersten Mal seit fünf Jahren wieder ein Spiel für die DEVILS bestritt). Aufgrund der Rumpftruppe rechneten sich die DEVILS jedoch keine allzu hohen Siegeschancen gegen den ungeschlagenen Tabellenersten aus. Als Starting Pitcher wurde Manuel SCHRENK aufgeboten, welcher seine Sache in den ersten beiden Innings souverän erledigte. Die DUCKS II ließen jedoch von Beginn des Spiels weg durch kluge Platearbeit und starke Hits keine Zweifel aufkommen, wer dieses Spiel gewinnen würde. Die heimischen Schläger hingegen konnten die schnellen Würfe des Wr. Neustädter Pitchers nicht richtig verwerten und es konnten nur vereinzelt Punkte erlaufen werden. Somit konnten sich die DUCKS II bereits früh eine komfortable Führung erspielen. Im dritten Inning musste Manuel SCHRENK dann nach mehreren Walks dem anstrengenden Spieltag Tribut zollen und überlies den Pitching Mound abermals Greg GAINES. Dieser lieferte, wie gewohnt, reihenweise Pitches über die Plate, welche den Wr. Neustädter Schlägern jedoch großteils ebenso keine Probleme bereiteten. In dieser Spielphase wurde die Wr. Neustädter Offense auch noch durch eine sehr fehleranfällige Defense der DEVILS unterstützt. Im letzten Halbinning konnten die DEVILS zwar noch zwei Runner on Base bringen – diese gingen jedoch durch Tag Plays auf der 2nd als auch auf der Home Plate Out. Das Spiel ging schließlich mit 3:25 klar verloren.

Kader Spiel 2: Manuel SCHRENK, Matthias WEISSENBÖCK, Alexander WIESINGER, Markus BÖHM, Greg GAINES, Franz HELMREICH, Wilfried PERMESSER, Sebastian POLLAK, Benjamin POLLAK

Auf Seiten der DEVILS waren aufgrund der ernüchternden Niederlage jedoch trotzdem keine hängenden Köpfe zu sehen. Mit dem Sieg im ersten Spiel wurde nicht nur der 5. Tabellenplatz in der Regular Season fixiert, sondern erstmals in der 20-jährigen Vereinsgeschichte auch eine ausgeglichene Saison mit vier Siegen und vier Niederlagen erzielt. Aufgrund des fünften Tabellenplatzes verpassen die DEVILS nun zwar knapp den Einzug in das obere Playoff, dafür erhalten sie als Bestplatzierte des unteren Playoffs das Heimrecht am ersten Playoff-Spieltag, wodurch es am 12.09.2020 erneut Baseballaction am Hells Gate zu sehen gibt. Die DEVILS freuen sich erneut auf zahlreiche Unterstützung ihrer Fans und bedanken sich außerdem beim Vizebürgermeister der Gemeinde Unserfrau Alt-Weitra, Christian WINKLER, um Übernahme der Patronanz an diesem Spieltag.

Kader Umfeld: Ramona POLLAK-MÜLLNER, Christian POLLAK-MÜLLNER, Isabel GRUBER, Markus MÜLLNER

PS: Eine Woche vor dem Playoff, am 05.09.2020, wird bereits zum zehnten Mal das traditionelle Softballturnier am HELLS GATE ausgetragen, an dem jedeR Interessierte teilnehmen kann. Anmeldungen bitte entweder per Mail an info@w4reddevils.com oder telefonisch unter 0664/88626311.

Weitere Berichte…

Spielplan 2021

Spielplan 2021

Der Spielplan für die Saison 2021 wurde bereits veröffentlicht – sofern nicht die Corona-Maßnahmen dazwischenfunkten geht es für die Red Devils am Wochenende nach Pfingsten los.