Kein Sieg zum Saisonauftakt

23.Apr 2018 | 2018, Alle

Die RED DEVILS begannen die SAISON 2018 in Traiskirchen mit 2 Niederlagen

Mit einem kleinen, aber feinen, Team reisten die RED DEVILS gestrigen Sonntag nach Traiskirchen zu ihrem ersten Turnier in der Saison 2018. Gegner waren die Traiskirchen GRASSHOPPERS 2 sowie die Vienna CYCLONES. Erwähnenswert hinsichtlich der Kaderzusammenstellung der Roten Teufel war vor allem das Comeback von Benjamin BAUER, der nach einigen Jahren Ligaabstinenz seine Rückkehr ins Team der Waldviertler feierte.

Im ersten Spiel des Tages ging es für die DEVILS gleich gegen die Gastgeber, die GRASSHOPPERS 2. Das Farmteam des BLA Teams aus Traiskirchen war mit jungen Talenten und Routiniers gespickt und ging als klarer Favorit ins Rennen, im Vorjahr hatte es während des Grunddurchganges in 16 Spielen nur 4 Niederlagen gegeben.
Die RED DEVILS starteten beherzt ins Spiel, am Mound eröffnete Tim HOFFELNER die neue Saison. Nach einem guten Beginn riss jedoch der Faden, zusätzlich passierten in der Defense einige Errors, sodass die HOPPERS davonziehen konnten. Im Angriff wurden einige schöne Hits und Punkte erreicht, insgesamt jedoch zu wenig um den favorisierten Gegner schwerer in Bedrängnis zu bringen. Nach 2 Stunden endete die Partie 18:5 für die Heimmannschaft.

Das zweite Match bestritt man gegen die Vienna CYCLONES, die nach einem Jahr Ligapause wieder in die Landesliga Ost zurückgekehrt waren.
Die DEVILS starteten mit einem starken Angriffsinning, einige schöne Hits sowie drei Runs konnten gescort werden. In der Verteidigung begann Sebastian GRUBER als Pitcher, er hatte jedoch etwas Probleme ins Spiel zu finden. Gleichzeitig zeigten die Wiener ihre enorme Offensivstärke, weite Schläge ins weitläufige Outfield des Hoppersfield ließen der Verteidigung der DEVILS nahezu keine Möglichkeiten auf Outs. 2 Homeruns bescherten den CYCLONES bereits am Anfang wichtige Punkte, das Spiel gestaltete sich in weiterer Folge relativ einseitig. Nach einem Pitcherwechsel zu Tim HOFFELNER konnten die Punktezuwächse der Wiener zwar reduziert werden, es wurde jedoch weiterhin fröhlich gescort und der Vorsprung ausgebaut. Im letzten Inning kam noch Rene FLOH als Pitcher zum Einsatz, ehe die Partie mit einem klaren Sieg der CYCLONES zu Ende ging.

Insgesamt ein sportlich mäßig erfolgreicher Nachmittag für die Roten Teufel, neben einigen guten Ansätzen in Offensive und beim Pitching zeigten sich doch noch einige Mängel, an denen in weiterer Folge intensiv gearbeitet werden wird. Bereits am kommenden Samstag gibt es für die DEVILS die nächste Chance auf den ersten Sieg, in der Wiener Freudenau geht es gegen die Vienna METS sowie die VIENNA BUCKS.

KADER: Tim HOFFELNER, Matthias WEISSENBÖCK, Alexander WIESINGER, Christian MÜLLNER, Sebastian POLLAK, Sebastian GRUBER, Benjamin BAUER, Rene FLOH, Stefan WEINBERGER, Ramona POLLAK; Rainer FUCHS

Weitere Berichte…

Hans, Mjules & der pitchende Vize-Präsident

Hans, Mjules & der pitchende Vize-Präsident

Devils gewinnen das Match gegen die Hausherren in Tulln, Sebastian Pollak holt seinen ersten Win als Starting-Pitcher. Gegen die Metrostars 3 setzte es eine deutliche Niederlage im zweiten Spiel.

Ein Win zum Geburtstag

Ein Win zum Geburtstag

Am 40. Geburtstag von Kapitän Manuel Schrenk feierten die Red Devils einen 11:9 Win gegen die Vienna Bucks. Im 2. Spiel gegen die Schwechat Blue Bats 2 hielten die Roten Teufel lange mit, verloren letztlich knapp mit 14:10.